Medizinisch-Diagnostisches Labor Kempten

Dr. med. Josef Cremer & Dr. med. Matthias Lapatschek

Gemeinschaftspraxis für Labormedizin (GbR)

Dr. med. Josef Cremer
Facharzt für Laboratoriumsmedizin
Verkehrsmedizin
Laborleitung

Dr. med. Matthias Lapatschek
Facharzt für Laboratoriumsmedizin
Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
Krankenhaushygieniker
Laborleitung

Angestellte Ärztin:

Dr. med. Heike Blaha-Kaplans
Weiterbildungsassistentin zur Fachärztin für Laboratoriumsmedizin

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Samstag:              08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Bei Blutentnahmen, Urin- und Haaranalysen, Gelbfieberimpfungen oder labormedizinische Beratungen vereinbaren Sie bitte vorher telefonisch unter 0831/57141-0 einen Termin.

Aktuelle Informationen

Änderungen der Muttschaftsrichtlinie zum 22.März 2019

[hier weiter lesen...]

Informationen für Gynäkologen zu den Sonderaktionen "Gesund Schwanger" und "Hallo Baby"

[hier weiter lesen...]

Informatiker für Systemadministration (m/w/d) in Vollzeit gesucht

Zuverlässige Mitarbeiter (m/w/d) für laboreigenen Fahrdienst in Teilzeit gesucht

[weiter lesen...]

Fortbildungsveranstaltung "Allergiediagnostik" ein voller Erfolg
Zu den Grundlagen der molekularen Allergiediagnostik mit Fallbeispielen referierte Frau Gisela Meiners, Regional Account Managerin ImmunoDiagnostics Thermo Fisher am Mittwoch, 10. April 2019 im Medizinisch-Diagnostischen Labor Kempten mit einer anschaulichen Präsentation.
Herr Dr. med. Hans-Christoph Langer, Facharzt für HNO aus Füssen diskutierte anschließend mit den anwesenden Ärztinnen und Ärzten anhand praktischer Beispiele über "Sinn und Unsinn der molekularen Allergiediagnostik aus Sicht des Klinikers".
Wir danken den Referenten für den kurzweiligen und interessanten Abend.
Präsentationen zum Download:
Vortrag Thermo Fischer Scientific [PDF, 16 MB]
Vortrag Dr. Langer [PDF, 9 MB]
Weitere Informationen: www.immunocapexplorer.com

Troponin
Inzwischen wurde das hochsensitive Troponin I (Abbott) auch als Marker für das kardiovaskuläre Risiko evaluiert. [weiter lesen...]

Korrekte Anforderung der Gesundheitsuntersuchung
EBM- Änderung zum 1. April 2019

[weiter lesen...]

FARKOR - Vorsorge bei familiärem Risiko für das kolorektale Karzinom

Hintergrund von FARKOR: Ab dem Alter von 50 Jahren haben alle gesetzlich Versicherten Anspruch auf eine Darmkrebsfrüherkennung. Für Menschen, die aufgrund einer familiären Veranlagung ein erhöhtes Risiko für das wesentlich frühere Auftreten bösartiger Darmtumore haben, kommt die gesetzliche Früherkennung oft zu spät. FARKOR will diese Versorgungslücke schließen. Im Fokus des Projekts stehen Versicherte im Alter von 25 bis unter 50 Jahren. Ziel ist es, die Mortalität durch das kolorektale Karzinom für diese Versicherten durch gezielte Maßnahmen zu verringern.

[weiter lesen...]

Diagnostik zur Antibiotikatherapie
EMB wird angepasst ab 1. Juli 2018

  • ab 1.7.2018: kulturelle Infektionsdiagnostik im Rahmen des Antibiotikamanagements mit der Ausnahmekennziffer 32004 aus der Berechnung des Wirtschaftlichkeitsbonus ausgenommen
  • Neu: Procalcitonin (bei entspr. Diagnose) jetzt auch bei GKV-Patienten per Überweisung möglich

[weiter lesen...]

Laborinformation zur Urindiagnostik

Wir setzen nun zur Identifizierung von Bakterien die neueste Technologie der Massenspektrometrie (MALDI-TOF) ein, die die Identifizierung einer Reinkultur in kürzester Zeit ermöglicht.
In Verbindung mit der von uns erprobten Methode der direkten Resistenztestung können wir somit bei präanalytisch korrekt behandelten Urinkulturen in den meisten Fällen ein Endergebnis innerhalb von 24h ermöglichen. Dies ist eine Zeitersparnis von 1-2 Tagen gegenüber den althergebrachten Methoden.
Diese Leistungsfähigkeit lässt sich aber nur mit dem richtigen Material erreichen.
Zum einen möchten wir Sie deshalb noch einmal auf die richtige kontaminationsfreie Abnahme des Urins hinweisen (s. Anlagen).
Zum anderen möchten wir Sie bitten, das richtige Abnahme-material zu verwenden und die Transportbedingungen zu beachten.

[weiter lesen...]

Laborreform ab 01.04.2018 - Neuerungen beim Wirtschaftlichkeitsbonus
"Der Wirtschaftlichkeitsbonus (GOP 32001) wurde neu ausgerichtet, um noch mehr Anreiz für eine wirtschaftliche Veranlassung von Laboruntersuchungen zu schaffen."
[hier weiter lesen...]

Neues Formular: Einwilligungserklärung zur genetischen Untersuchung
[weitere Informationen und Download]